Psychologische Psychotherapeuten, Suchttherapeuten (m/w/d) Essstörungen/Sucht

Wir sind...

als Fachambulanz für Suchterkrankungen und Essstörungen als anerkannte ambulante Beratungs- und Behandlungstelle (RV und KK)  im Landkreis Miesbach zuständig. Das Aufgabenspektrum umfasst die Beratung und Behandlung von Menschen, die suchtgefährdet oder bereits abhängig von Alkohol, Medikamenten, Drogen und/oder nichtstoffgebundenen Süchten sowie Essstörungen sind. Weitere Angebote der Fachambulanz sind die Angehörigenberatung, die niederschwellige Jugendsuchtberatung, das Betreute Einzelwohnen sowie betriebliche Suchtarbeit.

##2##

Bei uns erwartet Sie...

  • eine attraktive AVR-Vergütung (angelehnt an den TVöD) mit überdurchschnittlichen Sozialleistungen wie arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge, Krankenzusatzversicherung, Jobticket, Zuschuss zu den vermögenswirksamen Leistungen, 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) sowie bis zu drei Besinnungs- und fünf Fortbildungstage
  • ein spannender Arbeitsplatz in einem innovativen Team mit vielfältigen Gestaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten
  • eine gute Vereinbarkeit mit der Familie, den eigenen Aus- und Weiterbildungen sowie der Praxisgründung
  • persönliche und berufliche Weiterentwicklung unter anderem durch unser verbandseigenes Institut für Bildung und Entwicklung
  • regelmäßige Supervision sowie Möglichkeit zur interner und externer Fortbildung
  • viel Raum für Kreativität, Gestaltung und Mitbestimmung
  • weitere Arbeitgeber-Leistungen und Benefits, die Sie hier finden

##5##

Wir freuen uns auf Sie, weil Sie...

  • Ihr Studium der Psychologie (Master) erfolgreich abgeschlossen haben 
  • eine (psychologische Psychotherapie) Zusatzausbildung bereits abgeschlossen haben oder bei dieser weit fortgeschritten sind
  • idealerweise Berufserfahrung im Bereich der Behandlung/Beratung von Essstörungen und Suchterkrankungen haben oder Interesse an diesen Themenbereichen mitbringen
  • Freude an Eigeninitiative sowie an eigenverantwortlichen Arbeiten und lösungsorientierten Handeln haben
  • Interesse an beziehungs- und prozessorientierten Arbeiten zeigen 
  • Toleranz und Klarheit im Umgang mit Menschen in schwierigen Lebenssituationen besitzen
  • gerne in einem multidisziplinären Team arbeiten
  • eine Offenheit gegenüber digitalen Arbeitsweisen mitbringen
  • sich mit den Zielen und Werten der Caritas identifizieren und die Bereitschaft zeigen, diese im Berufsalltag zu praktizieren und zu leben

##4##

Informationen zur Stelle:

Stellenumfang:  Teilzeit (8-32 Stunden)
Vertragsart: Unbefristet
Beginn: 05.06.2024
Stellen-ID: 31132
Eingruppierung: Caritas AVR Anlage 33, Gruppe S12 bis S12 – zum AVR-Rechner 
Arbeitsort: Caritas Fachambulanz für Suchterkrankung und -gefährdung, Franz-u.-Joh.-Wallach-Straße 12, 83714 Miesbach

##1##

Sie sind verantwortlich für...

  • die Beratung und psychotherapeutische Behandlung von Menschen mit Essstörungen und suchtgefährdeten oder -erkrankten Menschen und ihrer Bezugspersonen im Einzel- und Gruppensetting, Paar- oder Familiengespräche
  • psychologische Diagnostik für unsere Behandlungsstelle
  • Krisenintervention und Vermittlung 
  • Mitwirkung an der konzeptionellen Weiterentwicklung 
  • Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit im Bereich Essstörung

##3##

Sie möchten uns kennenlernen? Wir freuen uns!

Die Inklusion von Menschen mit Behinderung entspricht unserem Selbstverständnis. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt behandelt.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Sie aufgrund der geltenden Datenschutzgrundverordnung bitten, sich online über unser Bewerbungssystem zu bewerben.

##6##

Kontakt:

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Alexandra Peis-Hallinger:

 

Caritasverband der Erzdiözese München und Freising e.V.

Caritas Fachambulanz für Suchterkrankung und -gefährdung
Franz-u.-Joh.-Wallach-Straße 12
83714 Miesbach

 

Alexandra Peis-Hallinger

Alexandra.Peis-Hallinger@caritasmuenchen.org

##7##